ÜBEREINSTIMMUNGSBESCHEINIGUNGEN(COC)
OFFIZIELLE WEBSITE

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die Datenschutzbestimmungen von Peugeot hier aufrufen

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Peugeot hier aufrufen

 

 

Datenschutzbestimmungen von Peugeot

Gemäß dem französischen Gesetz Nr.°78-17 vom 6. Januar 1978 (geändert) bezüglich Datenverarbeitung, Dateien und Freiheiten verfügen Sie über ein Recht auf Zugriff und Berichtigung der Sie betreffenden Daten, sowie das Recht, der Verarbeitung besagter Daten zu widersprechen. Zur Wahrnehmung dieses Rechts richten Sie sich postalisch an die Abteilung für Übereinstimmungsbescheinigungen unter der Adresse Service Certificats de Conformité Courrier YT 491 - 2-10 Boulevard de l'Europe, 78300 POISSY Cedex oder per E-Mail an die Adresse coceurope@mpsa.com. Sie können aus gerechtfertigten Gründen auch Widerspruch gegen die Bearbeitung Ihrer Daten erheben; das entsprechende Schreiben richten Sie an die o. g. Adresse.

Diese Informationen sowie diejenigen Informationen, die andernfalls im Rahmen des Services erfasst werden, werden von Automobiles Peugeot erfasst; sie sind für Automobiles Peugeot, seine Tochtergesellschaften, sein Vertriebsnetz, alle Unternehmen, die einen Service für Automobiles Peugeot durchführen, und/oder alle Unternehmen, die zu derselben Gruppe wie Automobiles Peugeot gehören, zur Erbringung der Serviceleistung erforderlich. Sie werden darüber informiert, dass diese Informationen ebenfalls von Automobiles Citroën, seinen Tochtergesellschaften, seinem Vertriebsnetz und allen Firmen, welche Services im Namen von Automobiles Citroën anbieten, und/oder allen Firmen, welche zu demselben Konzern wie Automobiles Citroën gehören, zum Versand kommerzieller Angebote sowie für Umfragen und Analysen verwendet werden können.

Es kann vorkommen, dass Automobiles Peugeot im Rahmen seiner Aktivität Ihre Daten für einen der Verwendungszwecke, zu denen die Daten anfangs erfasst wurden, sowie für die Ziele, denen Sie nachfolgend zugestimmt haben, in andere Länder übertragen muss. Bei der Übertragung Ihrer Daten in ein Drittland ergreift Automobiles Peugeot alle erforderlichen Maßnahmen, damit Ihnen keine Nachteile entstehen. Die Daten werden nur in Länder mit einem angemessenen Schutzniveau übertragen. Die Daten können auch in Länder übertragen werden, die kein EU-Mitgliedsstaat sind.

 

Nach oben

 

 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen von Peugeot

ARTIKEL 1 – DEFINITIONEN

Automobiles Peugeot: Aktiengesellschaft mit einem Kapital von 172.711.770 Euro, mit Hauptsitz in 7, rue Henri Sainte-Claire Deville - 92500 Rueil-Malmaison, eingetragen im Handels- und Gesellschaftsregister PARIS unter der Nummer 552 144 503, Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: FR 23 552 144 503.

Kunde: natürliche oder juristische Person, die in Artikel 3 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen definiert wird und die mindestens ein Dokument auf der Website kauft.

Allgemeine Geschäftsbedingungen: das vorliegende Dokument.

Vertrag: die Bestimmungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die auf der Website genannten Bedingungen, so wie sie vom Kunden erfüllt werden müssen.

Dokumente: die auf der Website verkauften Bescheinigungen und Übereinstimmungsbescheinigungen von Peugeot, vor allem diejenigen, die in Artikel 4 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen aufgeführt werden, vorbehaltlich einer zukünftigen Änderung.

Website: die Website www.coc.psa-peugeot-Citroën.com

ARTIKEL 2 – VERKÄUFER – INHALT UND ABSCHLUSS DES VERTRAGS

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen definieren die Bedingungen des Verkaufs der auf der Website angebotenen Dokumente durch Automobiles Peugeot.

Bei dem Verkauf von Dokumenten, die sich auf ein Fahrzeug der Marke Peugeot beziehen und auf der Website angeboten werden, gilt als Verkäufer Automobiles Peugeot (der gleichzeitig auch Hersteller der Fahrzeuge der Marke Peugeot ist).

Der Kauf von Dokumenten über die Website setzt das vorherige und bedingungslose Einverständnis des Vertrags voraus, der insbesondere aus den Allgemeinen Geschäftsbedingungen besteht, die alleine gelten und andere Bedingungen ausschließen.

Mit der Bestätigung der Bestellung auf der Website akzeptiert der Kunde ohne Vorbehalt die Vertragsbedingungen.

Der Kunde kann die Allgemeinen Geschäftsbedingungen ausdrucken oder auf der Festplatte seines Computers speichern.

ARTIKEL 3 – BEDINGUNGEN FÜR DEN ZUGRIFF AUF DIE WEBSITE

Die Website und die Bestellung der Dokumente sind ausschließlich für Personen zugänglich, die folgende Bedingungen erfüllen:

- volljährige natürliche Personen (Privatpersonen) und Unternehmenskunden, die in einem der auf der Website genannten Länder wohnhaft bzw. ansässig sind

- Besitzer eines Fahrzeugs der Marke Peugeot, (Neu- oder Gebrauchtwagen) oder ordnungsgemäß vom Besitzer eines Fahrzeugs der Marke Peugeot beauftragte Personen

Der Kunde muss alle auf der Website zum Erhalt des/der gewünschten Dokuments/Dokumente erforderlichen Informationen und Unterlagen einreichen.

Es ist Sache des Kunden, sich auf seine Kosten und auf eigene Verantwortung mit dem Internet zu verbinden, um auf die Website zugreifen zu können. Der Kunde ist alleinig für die ordnungsgemäße Funktion seiner Informatikgeräte und seines Internetzugangs verantwortlich.

Automobiles Peugeot behält sich das Recht vor, den Zugang zur Website insbesondere zu Wartungs- oder Aktualisierungsarbeiten jederzeit ohne vorherige Mitteilung einzuschränken, ohne dass diese Unterbrechung zu einer Entschädigung welcher Art auch immer für die Kunden berechtigt.

ARTIKEL 4 – ZUM VERKAUF ANGEBOTENE DOKUMENTE

Der Kunde hat die Möglichkeit, auf der Website folgende von Automobiles Peugeot angebotene Dokumente zu erwerben:

- Europäische Übereinstimmungsbescheinigung (COC)

- Teilidentifizierungsbescheinigung des Herstellers

- Beschreibung des Herstellers

Diese Liste kann jederzeit ohne vorherige Ankündigung von Automobiles Peugeot geändert werden.

ARTIKEL 5 – VORGANG FÜR DEN KAUF VON DOKUMENTEN

Der Kunde wählt das/die Dokument(e), das/die er bestellen möchte.

Der Kunde muss anschließend seine personenbezogenen Daten, die Adresse für die Zustellung und die Rechnungstellung der Dokumente sowie die Eigenschaften des oder der Peugeot-Fahrzeugs/Fahrzeuge, für das/die er eines oder mehrere Dokumente bestellt, angeben. Der Kunde verpflichtet sich, zutreffende und aktuelle Informationen anzugeben.

Der Kunde muss die zur Bearbeitung seiner Bestellung von Automobiles Peugeot erforderlichen Nachweise hochladen, so wie sie auf der Website je nach des/den gewählten Dokuments/Dokumenten angegeben sind. Der Kunde muss auf faire und ehrliche Weise lesbare, vollständige, authentische und nicht gefälschte Nachweise liefern.

Um die Dokumente zu bestellen, muss der Kunde zunächst ein Kontrollkästchen aktivieren, womit er erklärt, dass er die Allgemeinen Geschäftsbedingungen zur Kenntnis genommen hat und diese ohne Vorbehalt akzeptiert; dieser Schritt ist eine wichtige Voraussetzung zum Absenden seiner Bestellung.

Der Kunde muss anschließend die Bestellübersicht bestätigen. An dieser Stelle wird darauf hingewiesen, dass der Kunde bis zum Abschicken seiner Bestellung zu den vorigen Schritten zurückkehren kann, um die Art und/oder die Informationen, die er für die Erstellung des/der Dokuments/Dokumente gegeben hat, zu ändern oder zum Löschen und/oder zum Hinzufügen eines oder mehrerer weiterer Dokumente. Die Möglichkeit, Dokumente für mehrere Fahrzeuge zu bestellen, ist nur bei einem einzigen Dokumenttyp möglich; der jeweilige Dokumenttyp muss zu Beginn des Verfahrens gewählt werden.

Der Kunde hat somit die Möglichkeit, die Details und den Gesamtpreis seiner Bestellung zu überprüfen und vor der Bestätigung eventuelle Fehler zu korrigieren.

Nach der Bestätigung und dem Abschicken seiner Bestätigung wechselt der Kunde in das gesicherte Zahlungsverfahren und zahlt seine Bestellung online. Die Bestellung des Kunden wird ausschließlich durch die vollständige und gültige Zahlung (d. h. der von Automobiles Peugeot und/oder seines Internet-Finanzpartners Internet Ingenico tatsächlich eingezogene Betrag) bestätigt. Andernfalls wird die Bestellung des Kunden nicht berücksichtigt.

Nach Zahlung der Bestellung kann der Kunde diese weder ändern noch stornieren. Dem Kunden wird per E-Mail eine Bestätigung der Bestellung zugesendet, in der ein Überblick der entsprechenden Bestellung enthalten ist. Der Kunde erhält per E-Mail eine Rechnung und anschließend beim Versand des Dokuments eine entsprechende Versandbestätigung.

ARTIKEL 6 – PREIS UND ZAHLUNGSMODALITÄTEN

Die auf der Website angegebenen Preise verstehen sich in Euro einschließlich aller Steuern gemäß dem in Frankreich am Datum der Bestellung geltenden Mehrwertsteuersatz und anderen Steuern.

Der Gesamtpreis der Bestellung muss zum Zeitpunkt der Bestellung vollständig auf der Website bezahlt werden. Skonto und/oder Zahlungsfristen werden nicht eingeräumt.

Die Zahlung erfolgt online per Kreditkarte (Visa, MasterCard) mittels eines gesicherten Zugangs. Die Erfassung von Angaben zu der Kreditkarte des Kunden und die Zahlung der Bestellung unterliegen ausschließlich den Bestimmungen von Ingenico, des Finanzpartners von Automobiles Peugeot; diese Bestimmungen werden auf der Seite mit der Zahlungsbestätigung angezeigt. Ingenico ist alleinig für die Sicherung der auf der Website durchgeführten Zahlung sowie für die Erfassung, Bearbeitung der Angaben und des Inhalts der zuvor genannten Dokumente und der Website verantwortlich.

ARTIKEL 7 – ZUSTELLUNG

Die Zustellungsmodalitäten werden auf der Website angegeben. Abgesehen von den Zustellungskosten für die Dokumente und dem Preisen der Dokumente werden keine Gebühren in Rechnung gestellt.

Falls Automobiles Peugeot bei der Bearbeitung der Bestellung des Kunden bemerkt, dass die Bestellung Elemente, Informationen oder Nachweise enthält, die falsch oder unvollständig sind, informiert Automobiles Peugeot den Kunden per E-Mail darüber. Der Kunde wird anschließend aufgefordert, die betroffenen Angaben oder Nachweise zu korrigieren und/oder zu vervollständigen und per E-Mail an coceurope@mpsa.com zu senden , und zwar innerhalb einer maximalen Frist von 14 (vierzehn) Werktagen ab dem Datum der von Automobiles Peugeot gesendeten E-Mail.

Die Zustellung der Dokumente durch Automobiles Peugeot erfolgt nach spätestens 7 (sieben) Werktagen an die von dem Kunden bei seiner Bestellung auf der Website angegebene Adresse.

Die oben genannte Zustellungsfrist beginnt ab dem Datum der vollständigen Zahlung der Bestellung und des Eingangs aller Informationen und vollständigen Nachweise bei Automobiles Peugeot oder an dem letzteren dieser beiden Daten.

Sonderfälle: Die Dokumente werden nicht an Briefkästen, Postfächer und als Militärsendung versandt und prinzipiell nicht an unvollständige oder fehlerhafte Adressen zugestellt. Wenn der Kunde in einem kleinen Ort, einem Weiler oder in einem Viertel ohne Straßennamen wohnt, muss der Kunde in der zweiten Zeile der Lieferadresse alle Informationen angeben, die zur ordnungsgemäßen Zustellung erforderlich sind.

Für einen erneuten Versand der bestellten Dokumente, der durch die Angabe einer falschen Postanschrift durch den Kunden erforderlich ist, wird ein zusätzlicher Betrag von 40,- Euro (vierzig Euro) einschließlich Mehrwertsteuer in Rechnung gestellt, falls der neue Antrag noch im Monat nach der Bestellung gestellt wird. Danach wird das Dokument zum Preis der Erstbestellung ausgestellt.

ARTIKEL 8 – KEIN WIDERRUFSRECHT

Gemäß dem französischen Verbrauchergesetz wird der Kunde darüber informiert, dass er nach der Zustellung der bestellten Dokumente kein Widerrufsrecht hat, sofern diese Dokumente auf seine Bestellung hin gemäß seinen persönlichen Angaben erstellt und genau auf das Fahrzeug angepasst wurden.

ARTIKEL 9 – BESTELLUNGSVERFOLGUNG – FRAGEN – REKLAMATIONEN

Bei allen Fragen oder Reklamationen, die sich auf eine Bestellung oder ein über die Website gekauftes Dokument beziehen, muss sich der Kunde unter der folgenden Adresse an Automobiles Peugeot wenden: AUTOMOBILES PEUGEOT – Service Certificats de Conformité Courrier YT 491 - 2-10, Boulevard de l'Europe, 78300 POISSY Cedex oder per E-Mail an folgende Adresse:
coceurope@mpsa.com. Diese Adressen sind auch auf der Website zugänglich.

Der Kunde hat nach der Annahme der bestellten Dokumente 14 (vierzehn) Kalendertage Zeit, um eventuelle faktische Fehler in den Dokumenten, die ausschließlich Automobiles Peugeot angelastet werden könnten, per E-Mail an Automobiles Peugeot an die unten stehende E-Mail-Adresse zu senden.

Der Kunde muss detailliert die genauen Elemente auf dem korrigierten Dokument angeben, das Automobiles Peugeot anschließend gebührenfrei (falls die Beantragung der Korrektur gerechtfertigt ist) dem Kunden innerhalb von 14 (vierzehn) Tagen nach Erhalt der E-Mail des Kunden zusendet.

ARTIKEL 10 – STORNIERUNG DER BESTELLUNG

Wenn der Kunde alle Unterlagen und Informationen, die zur Bearbeitung seiner Bestellung durch Automobiles Peugeot unbedingt erforderlich sind, nicht innerhalb von 14 (vierzehn) Tagen, zumindest aber nach Ablauf der in Artikel 7 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen genannten Frist mitgeteilt hat, behält sich Automobiles Peugeot das Recht vor, die Bestellung jederzeit ohne Schadensersatzleistung an den Kunden oder Rückgriffsrecht durch ein Einschreiben mit Empfangsbestätigung, in dem der Kunde über die Stornierung informiert wird, zu stornieren.

Wenn Automobiles Peugeot das Dokument, das faktische Fehler enthält, die ausschließlich Automobiles Peugeot angelastet werden könnten, auf entsprechende Nachfrage des Kunden nicht innerhalb von 14 (vierzehn) Tagen, zumindest aber nach Ablauf der in Artikel 9 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen genannten Frist korrigiert hat, hat der Kunde die Möglichkeit, seine Bestellung bei einer Nichtkonformität des besagten Dokuments durch ein nachdrückliches Schreiben per E-Mail oder mit der Post an die Adresse von Automobiles Peugeot, die in Artikel 9 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen genannt wird, unter deutlicher Angabe seines Namens und Vornamens, so wie sie bei der Bestellung genannt wurden, sowie der Bestellnummer, des Gesamtbetrags einschließlich Steuern und des Bestelldatums rückgängig zu machen.

In diesem Fall kann die Stornierung der Bestellung erst ab dem Datum beginnen, an dem Automobiles Peugeot das vom Kunden postalisch auf eigene Kosten zurückgesendete Originaldokument erhalten hat. Ohne diese Rücksendung können keine Kosten zurückerstattet werden.

Der Kunde verpflichtet sich, keine Kopie, Vervielfältigung oder Darstellung des so zurückgesendeten Dokuments aus einem beliebigen Grund aufzubewahren oder zu verwenden.

Die Rückerstattung des Zahlungsbetrags an den Kunden, der der Stornierung der Bestellung seitens Automobiles Peugeot oder dem Preis des zurückgesendeten Originaldokuments entspricht, erfolgt seitens Automobiles Peugeot innerhalb einer Frist von 14 (vierzehn) Tagen ab dem Datum des Poststempels der Stornierung und andernfalls ab dem Empfangsdatum des Originaldokuments direkt auf das mit der Bankkarte verbundene Konto, die für die Zahlung verwendet wurde (oder über ein anderes, im Voraus nachdrücklich vom Kunden akzeptiertes Zahlungsmittel). Auf diese Summe werden keine Zinsen berechnet.

ARTIKEL 11 – PERSONENBEZOGENE DATEN

Der Kunde wird darüber informiert, dass die von Automobiles Peugeot auf der Website erfassten Daten für Automobiles Peugeot, seine Tochtergesellschaften, sein Vertriebsnetz, alle Unternehmen, die einen Service für Automobiles Peugeot bieten, und/oder alle Unternehmen, die zu derselben Gruppe wie Automobiles Peugeot gehören, für die Bearbeitung der Bestellung des Kunden erforderlich sind und von Automobiles Peugeot, seinen Tochtergesellschaften, seinem Vertriebsnetz, allen Unternehmen, die einen Service für Automobiles Peugeot bieten, und/oder allen Unternehmen, die zu derselben Gruppe wie Automobiles Peugeot gehören, für Werbeangebote und zu Umfrage- und zu Analysezwecken verwendet werden können.

Es kann vorkommen, dass Automobiles Peugeot im Rahmen seiner Aktivität die Daten des Kunden für einen der Verwendungszwecke, zu denen die Daten anfangs erfasst wurden, sowie für die Ziele, denen der Kunde nachfolgend zugestimmt hat, in andere Länder übertragen muss. Bei der Übertragung der Daten des Kunden in ein Drittland ergreift Automobiles Peugeot alle erforderlichen Maßnahmen, damit dem Kunden keine Nachteile entstehen. Die Daten werden nur in Länder mit einem angemessenen Schutzniveau übertragen. Die Daten können auch in Länder übertragen werden, die kein EU-Mitgliedsstaat sind.

Gemäß dem französischen Gesetz Nr. °78-17 vom 6. Januar 1978 (geändert) bezüglich Datenverarbeitung, Dateien und Freiheiten, verfügt der Kunde über ein Recht auf Zugriff und Berichtigung der ihn betreffenden Daten, sowie das Recht, der Verarbeitung besagter Daten zu widersprechen. Zur Wahrnehmung seiner Rechte hat sich der Kunde postalisch an Automobiles Peugeot zu wenden: AUTOMOBILES PEUGEOT – Service Certificats de Conformité Courrier YT 491 - 2-10, Boulevard de l'Europe, 78300 POISSY Cedex oder per E-Mail an folgende Adresse:
coceurope@mpsa.com.

ARTIKEL 12 – GÜLTIGKEIT DER ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN UND DER PREISE

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die Dokumente und deren Preise, die auf der Website genannt werden, können jederzeit ohne vorherige Ankündigung seitens Automobiles Peugeot geändert werden. Die Änderungen gelten ab dem Zeitpunkt, an dem sie auf der Website online geschaltet werden.

Alle Bestellungen unterliegen zum Zeitpunkt ihrer Bestätigung den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und den Preisen, die online auf der Website angegeben sind.

ARTIKEL 13 – HAFTUNG

Der Kunde ist alleinig für die Nutzung der Dokumente, die er erhalten hat, und die direkten oder indirekten Folgen, die sich aus dieser Nutzung ergeben, verantwortlich. Es ist Sache des Kunden, die Dokumente gemäß den geltenden Bestimmungen zu nutzen. Automobiles Peugeot kann auf keinen Fall für Schäden, Verstöße oder eventuelle Unfälle welcher Art auch immer haftbar gemacht werden, die sich aus der Nutzung und/oder dem Einsatz der Informationen und zugestellten Dokumente ergeben, insbesondere bei einer Nutzung für eine gefälschte Zulassung.

Automobiles Peugeot kann folglich auf keinen Fall, ohne jedoch auf diese Aufzählung beschränkt zu sein, für die Übertragung und/oder den Empfang aller Daten und/oder Informationen im Internet, für Störungen in der Internetverbindung oder Störungen technischer Art, durch die der Zugriff auf die Website und/oder die ordnungsgemäße Abwicklung/Funktion der Bestellung des Kunden verhindert wird, für den Ausfall aller Empfangsgeräte oder Kommunikationsverbindungen, für den Verlust von postalischen Dokumenten (auf Papier oder elektronisch) sowie allgemeiner den Verlust aller Daten, für Versandprobleme, für die Funktion aller Programme, für alle technischen und materiellen Störungen, die die Möglichkeit des Kunden, über die Website zu bestellen und/oder die Dokumente, die er bestellt hat, zu erhalten, verhindern oder beschränken, haftbar gemacht werden. Bei einer technischen Störung behält sich Automobiles Peugeot das Recht vor, die Bestellung des Kunden, die während der besagten Störung aufgegeben wurde, ungültig zu machen und/oder zu stornieren. Reklamationen aus diesem Grund werden nicht akzeptiert.

Allgemeiner übernimmt Automobiles Peugeot keinerlei Haftung für Mängel jedweder Art bei der Erfüllung seiner Verbindlichkeiten; hierzu gehören Fälle höherer Gewalt, zufällige Ereignisse, zu denen es ohne seinen Willen kommt, Verschuldungen des Kunden oder alle Gründe, die nichts mit Automobiles Peugeot zu tun haben. Die Haftung kann in keinem Fall mit Rechtsmitteln eingeklagt werden.

Falls Automobiles Peugeot bei Vertragsabschluss die Verantwortung hat, kann auf diese nur für nachgewiesene Fehler und für direkte und berechenbare Schäden, die ausschließlich durch ein Versagen seitens Automobiles Peugeot bei der Erfüllung seiner Verbindlichkeiten entstanden sind, angehalten werden, allerdings unter Ausschluss insbesondere indirekter Schäden, entgangener Gewinne, Umsätze, Kunden, Informationen, Geschäftsschäden usw. Der Kunde kann in diesem Fall keine anderen Schäden und Beschädigungen und Zinsen als die Rückerstattung für die Zahlungen anführen, die er bereits für den Teil der Bestellung, der von dem ausschließlich Automobiles Peugeot zuzuweisenden Mangel oder Fehler betroffen ist, getätigt hat.

ARTIKEL 14 – GELTENDES RECHT – VERTRAGSSPRACHE

Bei Rechtsstreitigkeiten, die sich auf diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen und auf die Website beziehen, sind nur die Gerichte von Paris zuständig, soweit dem nicht zwingende gesetzliche Vorschriften entgegenstehen. Die Rechtsstreitigkeiten unterliegen ausschließlich dem französischen Recht unter Ausschluss der kollisionsrechtlichen Bestimmungen und ohne Verletzung der anwendbaren Gesetzgebung des Landes, in dem der Kunde ansässig ist und von denen nicht durch Vereinbarung abgewichen werden kann.

Der Vertrag wird je nach dem Land des Vertragspartners entweder auf Französisch oder in der jeweiligen Amtssprache angeboten. Bei Unterschieden zwischen diesen Vertragsversionen und der französischen Version der vorliegenden Regelung gilt ausschließlich die französische Version.

Wenn eine oder mehrere Bestimmungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen für ungültig befunden oder bei der Anwendung eines Gesetzes oder infolge eines definitiven Urteils eines zuständigen Gerichts als solche erklärt werden, gelten diese als nicht geschrieben, die anderen Bestimmungen bleiben jedoch weiterhin in Kraft.

Letzte Aktualisierung: 15.10.2018 (Version 1.0)

 

Nach oben

 

Datenschutzbestimmungen von Citroën

Gemäß dem französischen Gesetz Nr.°78-17 vom 6. Januar 1978 (geändert) bezüglich Datenverarbeitung, Dateien und Freiheiten verfügen Sie über ein Recht auf Zugriff und Berichtigung der Sie betreffenden Daten, sowie das Recht, der Verarbeitung besagter Daten zu widersprechen. Zur Wahrnehmung dieses Rechts richten Sie sich postalisch an die Abteilung für Übereinstimmungsbescheinigungen unter der Adresse Service Certificats de Conformité Courrier YT 491 - 2-10 Boulevard de l'Europe, 78300 POISSY Cedex oder per E-Mail an die Adresse coceurope@mpsa.com. Sie können aus gerechtfertigten Gründen auch Widerspruch gegen die Bearbeitung Ihrer Daten erheben; das entsprechende Schreiben richten Sie an die o. g. Adresse.

Diese Informationen sowie diejenigen Informationen, die andernfalls im Rahmen des Services erfasst werden, werden von Automobiles Citroën erfasst; sie sind für Automobiles Citroën, seine Tochtergesellschaften, sein Vertriebsnetz, alle Unternehmen, die einen Service für Automobiles Citroën durchführen, und/oder alle Unternehmen, die zu derselben Gruppe wie Automobiles Citroën gehören, zur Erbringung der Serviceleistung erforderlich. Sie werden darüber informiert, dass diese Informationen ebenfalls von Automobiles Citroën, seinen Tochtergesellschaften, seinem Vertriebsnetz und allen Firmen, welche Services im Namen von Automobiles Citroën anbieten, und/oder allen Firmen, welche zu demselben Konzern wie Automobiles Citroën gehören, zum Versand kommerzieller Angebote sowie für Umfragen und Analysen verwendet werden können.

Es kann vorkommen, dass Automobiles Citroën im Rahmen seiner Aktivität Ihre Daten für einen der Verwendungszwecke, zu denen die Daten anfangs erfasst wurden, sowie für die Ziele, denen Sie nachfolgend zugestimmt haben, in andere Länder übertragen muss. Bei der Übertragung Ihrer Daten in ein Drittland ergreift Automobiles Citroën alle erforderlichen Maßnahmen, damit Ihnen keine Nachteile entstehen. Die Daten werden nur in Länder mit einem angemessenen Schutzniveau übertragen. Die Daten können auch in Länder übertragen werden, die kein EU-Mitgliedsstaat sind.

 

Nach oben

 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen von Citroën

ARTIKEL 1 – DEFINITIONEN

Automobiles Citroën: Aktiengesellschaft mit einem Kapital von 159.000.000 Euro, mit Hauptsitz in 7, rue Henri Sainte-Claire Deville - 92500 Rueil-Malmaison, eingetragen im Handels- und Gesellschaftsregister PARIS unter der Nummer 642 050 199, Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: FR 75 642 050 199.

Kunde: natürliche oder juristische Person, die in Artikel 3 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen definiert wird und die mindestens ein Dokument auf der Website kauft.

Allgemeine Geschäftsbedingungen: das vorliegende Dokument.

Vertrag: die Bestimmungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die auf der Website genannten Bedingungen, so wie sie vom Kunden erfüllt werden müssen.

Dokumente: die auf der Website verkauften Bescheinigungen und Übereinstimmungsbescheinigungen von Citroën, vor allem diejenigen, die in Artikel 4 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen aufgeführt werden, vorbehaltlich einer zukünftigen Änderung.

Website: die Website www.coc.psa-peugeot-Citroën.com

ARTIKEL 2 – VERKÄUFER – INHALT UND ABSCHLUSS DES VERTRAGS

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen definieren die Bedingungen des Verkaufs der auf der Website angebotenen Dokumente durch Automobiles Citroën.

Bei dem Verkauf von Dokumenten, die sich auf ein Fahrzeug der Marke Citroën oder DS beziehen und auf der Website angeboten werden, gilt als Verkäufer Automobiles Citroën (der gleichzeitig auch Hersteller der Fahrzeuge der Marke Citroën und DS ist).

Der Kauf von Dokumenten über die Website setzt das vorherige und bedingungslose Einverständnis des Vertrags voraus, der insbesondere aus den Allgemeinen Geschäftsbedingungen besteht, die alleine gelten und andere Bedingungen ausschließen.

Mit der Bestätigung der Bestellung auf der Website akzeptiert der Kunde ohne Vorbehalt die Vertragsbedingungen.

Der Kunde kann die Allgemeinen Geschäftsbedingungen ausdrucken oder auf der Festplatte seines Computers speichern.

ARTIKEL 3 – BEDINGUNGEN FÜR DEN ZUGRIFF AUF DIE WEBSITE

Die Website und die Bestellung der Dokumente sind ausschließlich für Personen zugänglich, die folgende Bedingungen erfüllen:

- volljährige natürliche Personen (Privatpersonen) und Unternehmenskunden, die in einem der auf der Website genannten Länder wohnhaft bzw. ansässig sind

- Besitzer eines Fahrzeugs der Marke Citroën oder DS, (Neu- oder Gebrauchtwagen) oder ordnungsgemäß vom Besitzer eines Fahrzeugs der Marke Citroën oder DS beauftragte Personen

Der Kunde muss alle auf der Website zum Erhalt des/der gewünschten Dokuments/Dokumente erforderlichen Informationen und Unterlagen einreichen.

Es ist Sache des Kunden, sich auf seine Kosten und auf eigene Verantwortung mit dem Internet zu verbinden, um auf die Website zugreifen zu können. Der Kunde ist alleinig für die ordnungsgemäße Funktion seiner Informatikgeräte und seines Internetzugangs verantwortlich.

Automobiles Citroën behält sich das Recht vor, den Zugang zur Website insbesondere zu Wartungs- oder Aktualisierungsarbeiten jederzeit ohne vorherige Mitteilung einzuschränken, ohne dass diese Unterbrechung zu einer Entschädigung welcher Art auch immer für die Kunden berechtigt.

ARTIKEL 4 – ZUM VERKAUF ANGEBOTENE DOKUMENTE

Der Kunde hat die Möglichkeit, auf der Website folgende von Automobiles Citroën angebotene Dokumente zu erwerben:

- Europäische Übereinstimmungsbescheinigung (COC)

- Teilidentifizierungsbescheinigung des Herstellers

- Beschreibung des Herstellers

Diese Liste kann jederzeit ohne vorherige Ankündigung von Automobiles Peugeot geändert werden.

ARTIKEL 5 – VORGANG FÜR DEN KAUF VON DOKUMENTEN

Der Kunde wählt das/die Dokument(e), das/die er bestellen möchte.

Der Kunde muss anschließend seine personenbezogenen Daten, die Adresse für die Zustellung und die Rechnungstellung der Dokumente sowie die Eigenschaften des oder der Citroën oder DS-Fahrzeugs/Fahrzeuge, für das/die er eines oder mehrere Dokumente bestellt, angeben. Der Kunde verpflichtet sich, zutreffende und aktuelle Informationen anzugeben.

Der Kunde muss die zur Bearbeitung seiner Bestellung von Automobiles Citroën erforderlichen Nachweise hochladen, so wie sie auf der Website je nach des/den gewählten Dokuments/Dokumenten angegeben sind. Der Kunde muss auf faire und ehrliche Weise lesbare, vollständige, authentische und nicht gefälschte Nachweise liefern.

Um die Dokumente zu bestellen, muss der Kunde zunächst ein Kontrollkästchen aktivieren, womit er erklärt, dass er die Allgemeinen Geschäftsbedingungen zur Kenntnis genommen hat und diese ohne Vorbehalt akzeptiert; dieser Schritt ist eine wichtige Voraussetzung zum Absenden seiner Bestellung.

Der Kunde muss anschließend die Bestellübersicht bestätigen. An dieser Stelle wird darauf hingewiesen, dass der Kunde bis zum Abschicken seiner Bestellung zu den vorigen Schritten zurückkehren kann, um die Art und/oder die Informationen, die er für die Erstellung des/der Dokuments/Dokumente gegeben hat, zu ändern oder zum Löschen und/oder zum Hinzufügen eines oder mehrerer weiterer Dokumente. Die Möglichkeit, Dokumente für mehrere Fahrzeuge zu bestellen, ist nur bei einem einzigen Dokumenttyp möglich; der jeweilige Dokumenttyp muss zu Beginn des Verfahrens gewählt werden.

Der Kunde hat somit die Möglichkeit, die Details und den Gesamtpreis seiner Bestellung zu überprüfen und vor der Bestätigung eventuelle Fehler zu korrigieren.

Nach der Bestätigung und dem Abschicken seiner Bestätigung wechselt der Kunde in das gesicherte Zahlungsverfahren und zahlt seine Bestellung online. Die Bestellung des Kunden wird ausschließlich durch die vollständige und gültige Zahlung (d. h. der von Automobiles Peugeot und/oder seines Internet-Finanzpartners Internet Ingenico tatsächlich eingezogene Betrag) bestätigt. Andernfalls wird die Bestellung des Kunden nicht berücksichtigt.

Nach Zahlung der Bestellung kann der Kunde diese weder ändern noch stornieren. Dem Kunden wird per E-Mail eine Bestätigung der Bestellung zugesendet, in der ein Überblick der entsprechenden Bestellung enthalten ist. Der Kunde erhält per E-Mail eine Rechnung und anschließend beim Versand des Dokuments eine entsprechende Versandbestätigung.

ARTIKEL 6 – PREIS UND ZAHLUNGSMODALITÄTEN

Die auf der Website angegebenen Preise verstehen sich in Euro einschließlich aller Steuern gemäß dem in Frankreich am Datum der Bestellung geltenden Mehrwertsteuersatz und anderen Steuern.

Der Gesamtpreis der Bestellung muss zum Zeitpunkt der Bestellung vollständig auf der Website bezahlt werden. Skonto und/oder Zahlungsfristen werden nicht eingeräumt.

Die Zahlung erfolgt online per Kreditkarte (Visa, MasterCard) mittels eines gesicherten Zugangs. Die Erfassung von Angaben zu der Kreditkarte des Kunden und die Zahlung der Bestellung unterliegen ausschließlich den Bestimmungen von Ingenico, des Finanzpartners von Automobiles Citroën; diese Bestimmungen werden auf der Seite mit der Zahlungsbestätigung angezeigt. Ingenico ist alleinig für die Sicherung der auf der Website durchgeführten Zahlung sowie für die Erfassung, Bearbeitung der Angaben und des Inhalts der zuvor genannten Dokumente und der Website verantwortlich.

ARTIKEL 7 – ZUSTELLUNG

Die Zustellungsmodalitäten werden auf der Website angegeben. Abgesehen von den Zustellungskosten für die Dokumente und dem Preisen der Dokumente werden keine Gebühren in Rechnung gestellt.

Falls Automobiles Peugeot bei der Bearbeitung der Bestellung des Kunden bemerkt, dass die Bestellung Elemente, Informationen oder Nachweise enthält, die falsch oder unvollständig sind, informiert Automobiles Peugeot den Kunden per E-Mail darüber. Der Kunde wird anschließend aufgefordert, die betroffenen Angaben oder Nachweise zu korrigieren und/oder zu vervollständigen und per E-Mail an coceurope@mpsa.com zu senden , und zwar innerhalb einer maximalen Frist von 14 (vierzehn) Werktagen ab dem Datum der von Automobiles Peugeot gesendeten E-Mail.

Die Zustellung der Dokumente durch Automobiles Citroën erfolgt nach spätestens 7 (sieben) Werktagen an die von dem Kunden bei seiner Bestellung auf der Website angegebene Adresse.

Die oben genannte Zustellungsfrist beginnt ab dem Datum der vollständigen Zahlung der Bestellung und des Eingangs aller Informationen und vollständigen Nachweise bei Automobiles Citroën oder an dem letzteren dieser beiden Daten.

Sonderfälle: Die Dokumente werden nicht an Briefkästen, Postfächer und als Militärsendung versandt und prinzipiell nicht an unvollständige oder fehlerhafte Adressen zugestellt. Wenn der Kunde in einem kleinen Ort, einem Weiler oder in einem Viertel ohne Straßennamen wohnt, muss der Kunde in der zweiten Zeile der Lieferadresse alle Informationen angeben, die zur ordnungsgemäßen Zustellung erforderlich sind.

Für einen erneuten Versand der bestellten Dokumente, der durch die Angabe einer falschen Postanschrift durch den Kunden erforderlich ist, wird ein zusätzlicher Betrag von 40,- Euro (vierzig Euro) einschließlich Mehrwertsteuer in Rechnung gestellt, falls der neue Antrag noch im Monat nach der Bestellung gestellt wird. Danach wird das Dokument zum Preis der Erstbestellung ausgestellt.

ARTIKEL 8 – KEIN WIDERRUFSRECHT

Gemäß dem französischen Verbrauchergesetz wird der Kunde darüber informiert, dass er nach der Zustellung der bestellten Dokumente kein Widerrufsrecht hat, sofern diese Dokumente auf seine Bestellung hin gemäß seinen persönlichen Angaben erstellt und genau auf das Fahrzeug angepasst wurden.

ARTIKEL 9 – BESTELLUNGSVERFOLGUNG – FRAGEN – REKLAMATIONEN

Bei allen Fragen oder Reklamationen, die sich auf eine Bestellung oder ein über die Website gekauftes Dokument beziehen, muss sich der Kunde unter der folgenden Adresse an Automobiles Citroën wenden: AUTOMOBILES Citroën – Service Certificats de Conformité Courrier YT 491 - 2-10, Boulevard de l'Europe, 78300 POISSY Cedex oder per E-Mail an folgende Adresse:
coceurope@mpsa.com. Diese Adressen sind auch auf der Website zugänglich.

Der Kunde hat nach der Annahme der bestellten Dokumente 14 (vierzehn) Kalendertage Zeit, um eventuelle faktische Fehler in den Dokumenten, die ausschließlich Automobiles Peugeot angelastet werden könnten, per E-Mail an Automobiles Peugeot an die unten stehende E-Mail-Adresse zu senden.

Der Kunde muss detailliert die genauen Elemente auf dem korrigierten Dokument angeben, das Automobiles Citroën anschließend gebührenfrei (falls die Beantragung der Korrektur gerechtfertigt ist) dem Kunden innerhalb von 14 (vierzehn) Tagen nach Erhalt der E-Mail des Kunden zusendet.

ARTIKEL 10 – STORNIERUNG DER BESTELLUNG

Wenn der Kunde alle Unterlagen und Informationen, die zur Bearbeitung seiner Bestellung durch Automobiles Citroën unbedingt erforderlich sind, nicht innerhalb von 14 (vierzehn) Tagen, zumindest aber nach Ablauf der in Artikel 7 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen genannten Frist mitgeteilt hat, behält sich Automobiles Citroën das Recht vor, die Bestellung jederzeit ohne Schadensersatzleistung an den Kunden oder Rückgriffsrecht durch ein Einschreiben mit Empfangsbestätigung, in dem der Kunde über die Stornierung informiert wird, zu stornieren.

Wenn Automobiles Citroën das Dokument, das faktische Fehler enthält, die ausschließlich Automobiles Citroën angelastet werden könnten, auf entsprechende Nachfrage des Kunden nicht innerhalb von 14 (vierzehn) Tagen, zumindest aber nach Ablauf der in Artikel 9 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen genannten Frist korrigiert hat, hat der Kunde die Möglichkeit, seine Bestellung bei einer Nichtkonformität des besagten Dokuments durch ein nachdrückliches Schreiben per E-Mail oder mit der Post an die Adresse von Automobiles Citroën, die in Artikel 9 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen genannt wird, unter deutlicher Angabe seines Namens und Vornamens, so wie sie bei der Bestellung genannt wurden, sowie der Bestellnummer, des Gesamtbetrags einschließlich Steuern und des Bestelldatums rückgängig zu machen.

In diesem Fall kann die Stornierung der Bestellung erst ab dem Datum beginnen, an dem Automobiles Citroën das vom Kunden postalisch auf eigene Kosten zurückgesendete Originaldokument erhalten hat. Ohne diese Rücksendung können keine Kosten zurückerstattet werden.

Der Kunde verpflichtet sich, keine Kopie, Vervielfältigung oder Darstellung des so zurückgesendeten Dokuments aus einem beliebigen Grund aufzubewahren oder zu verwenden.

Die Rückerstattung des Zahlungsbetrags an den Kunden, der der Stornierung der Bestellung seitens Automobiles Citroën oder dem Preis des zurückgesendeten Originaldokuments entspricht, erfolgt seitens Automobiles Citroën innerhalb einer Frist von 14 (vierzehn) Tagen ab dem Datum des Poststempels der Stornierung und andernfalls ab dem Empfangsdatum des Originaldokuments direkt auf das mit der Bankkarte verbundene Konto, die für die Zahlung verwendet wurde (oder über ein anderes, im Voraus nachdrücklich vom Kunden akzeptiertes Zahlungsmittel). Auf diese Summe werden keine Zinsen berechnet.

ARTIKEL 11 – PERSONENBEZOGENE DATEN

Der Kunde wird darüber informiert, dass die von Automobiles Citroën auf der Website erfassten Daten für Automobiles Citroën, seine Tochtergesellschaften, sein Vertriebsnetz, alle Unternehmen, die einen Service für Automobiles Citroën bieten, und/oder alle Unternehmen, die zu derselben Gruppe wie Automobiles Citroën gehören, für die Bearbeitung der Bestellung des Kunden erforderlich sind und von Automobiles Citroën, seinen Tochtergesellschaften, seinem Vertriebsnetz, allen Unternehmen, die einen Service für Automobiles Citroën bieten, und/oder allen Unternehmen, die zu derselben Gruppe wie Automobiles Citroën gehören, für Werbeangebote und zu Umfrage- und zu Analysezwecken verwendet werden können.

Es kann vorkommen, dass Automobiles Citroën im Rahmen seiner Aktivität die Daten des Kunden für einen der Verwendungszwecke, zu denen die Daten anfangs erfasst wurden, sowie für die Ziele, denen der Kunde nachfolgend zugestimmt hat, in andere Länder übertragen muss. Bei der Übertragung der Daten des Kunden in ein Drittland ergreift Automobiles Citroën alle erforderlichen Maßnahmen, damit dem Kunden keine Nachteile entstehen. Die Daten werden nur in Länder mit einem angemessenen Schutzniveau übertragen. Die Daten können auch in Länder übertragen werden, die kein EU-Mitgliedsstaat sind.

Gemäß dem französischen Gesetz Nr. °78-17 vom 6. Januar 1978 (geändert) bezüglich Datenverarbeitung, Dateien und Freiheiten, verfügt der Kunde über ein Recht auf Zugriff und Berichtigung der ihn betreffenden Daten, sowie das Recht, der Verarbeitung besagter Daten zu widersprechen. Zur Wahrnehmung seiner Rechte hat sich der Kunde postalisch an Automobiles Citroën zu wenden: AUTOMOBILES Citroën – Service Certificats de Conformité Courrier YT 491 - 2-10, Boulevard de l'Europe, 78300 POISSY Cedex oder per E-Mail an folgende Adresse:
coceurope@mpsa.com.

ARTIKEL 12 – GÜLTIGKEIT DER ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN UND DER PREISE

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die Dokumente und deren Preise, die auf der Website genannt werden, können jederzeit ohne vorherige Ankündigung seitens Automobiles Citroën geändert werden. Die Änderungen gelten ab dem Zeitpunkt, an dem sie auf der Website online geschaltet werden.

Alle Bestellungen unterliegen zum Zeitpunkt ihrer Bestätigung den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und den Preisen, die online auf der Website angegeben sind.

ARTIKEL 13 – HAFTUNG

Der Kunde ist alleinig für die Nutzung der Dokumente, die er erhalten hat, und die direkten oder indirekten Folgen, die sich aus dieser Nutzung ergeben, verantwortlich. Es ist Sache des Kunden, die Dokumente gemäß den geltenden Bestimmungen zu nutzen. Automobiles Citroën kann auf keinen Fall für Schäden, Verstöße oder eventuelle Unfälle welcher Art auch immer haftbar gemacht werden, die sich aus der Nutzung und/oder dem Einsatz der Informationen und zugestellten Dokumente ergeben, insbesondere bei einer Nutzung für eine gefälschte Zulassung.

Automobiles Citroën kann folglich auf keinen Fall, ohne jedoch auf diese Aufzählung beschränkt zu sein, für die Übertragung und/oder den Empfang aller Daten und/oder Informationen im Internet, für Störungen in der Internetverbindung oder Störungen technischer Art, durch die der Zugriff auf die Website und/oder die ordnungsgemäße Abwicklung/Funktion der Bestellung des Kunden verhindert wird, für den Ausfall aller Empfangsgeräte oder Kommunikationsverbindungen, für den Verlust von postalischen Dokumenten (auf Papier oder elektronisch) sowie allgemeiner den Verlust aller Daten, für Versandprobleme, für die Funktion aller Programme, für alle technischen und materiellen Störungen, die die Möglichkeit des Kunden, über die Website zu bestellen und/oder die Dokumente, die er bestellt hat, zu erhalten, verhindern oder beschränken, haftbar gemacht werden. Bei einer technischen Störung behält sich Automobiles Citroën das Recht vor, die Bestellung des Kunden, die während der besagten Störung aufgegeben wurde, ungültig zu machen und/oder zu stornieren. Reklamationen aus diesem Grund werden nicht akzeptiert.

Allgemeiner übernimmt Automobiles Citroën keinerlei Haftung für Mängel jedweder Art bei der Erfüllung seiner Verbindlichkeiten; hierzu gehören Fälle höherer Gewalt, zufällige Ereignisse, zu denen es ohne seinen Willen kommt, Verschuldungen des Kunden oder alle Gründe, die nichts mit Automobiles Citroën zu tun haben. Die Haftung kann in keinem Fall mit Rechtsmitteln eingeklagt werden.

Falls Automobiles Citroën bei Vertragsabschluss die Verantwortung hat, kann auf diese nur für nachgewiesene Fehler und für direkte und berechenbare Schäden, die ausschließlich durch ein Versagen seitens Automobiles Citroën bei der Erfüllung seiner Verbindlichkeiten entstanden sind, angehalten werden, allerdings unter Ausschluss insbesondere indirekter Schäden, entgangener Gewinne, Umsätze, Kunden, Informationen, Geschäftsschäden usw. Der Kunde kann in diesem Fall keine anderen Schäden und Beschädigungen und Zinsen als die Rückerstattung für die Zahlungen anführen, die er bereits für den Teil der Bestellung, der von dem ausschließlich Automobiles Citroën zuzuweisenden Mangel oder Fehler betroffen ist, getätigt hat.

ARTIKEL 14 – GELTENDES RECHT – VERTRAGSSPRACHE

Bei Rechtsstreitigkeiten, die sich auf diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen und auf die Website beziehen, sind nur die Gerichte von Paris zuständig, soweit dem nicht zwingende gesetzliche Vorschriften entgegenstehen. Die Rechtsstreitigkeiten unterliegen ausschließlich dem französischen Recht unter Ausschluss der kollisionsrechtlichen Bestimmungen und ohne Verletzung der anwendbaren Gesetzgebung des Landes, in dem der Kunde ansässig ist und von denen nicht durch Vereinbarung abgewichen werden kann.

Der Vertrag wird je nach dem Land des Vertragspartners entweder auf Französisch oder in der jeweiligen Amtssprache angeboten. Bei Unterschieden zwischen diesen Vertragsversionen und der französischen Version der vorliegenden Regelung gilt ausschließlich die französische Version.

Wenn eine oder mehrere Bestimmungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen für ungültig befunden oder bei der Anwendung eines Gesetzes oder infolge eines definitiven Urteils eines zuständigen Gerichts als solche erklärt werden, gelten diese als nicht geschrieben, die anderen Bestimmungen bleiben jedoch weiterhin in Kraft.

 

Nach oben

________________________________________

Letzte Aktualisierung: 15.10.2018 (Version 1.0)